e-learning agile42

Grundlagen von Scrum

Dieser Online-Kurs soll Ihnen helfen zu verstehen, was die Elemente des Scrum-Frameworks sind warum Scrum nur in seiner Gesamtheit funktioniert.

Scrum ist ein leichtgewichtiges Framework, das Menschen, Teams und Organisationen hilft, durch adaptive Lösungen für komplexe Probleme Werte zu generieren. Scrum ist einfach zu verstehen, aber schwer zu meistern.

Der Kurs ist sehr praxisorientiert, mit interaktiven Videos und kurzen Quizfragen, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie in Ihren Lebenslauf und Ihr LinkedIn-Profil einfügen können.

Als jemand, der Scrum seit 10 Jahren verfolgt, muss ich sagen, dass dies eine der besten Agile/Scrum-Einführungen ist, die ich bisher gesehen habe.
Vlad L.
Manager
  • 11 interaktive Lektionen
  • Dauer: 1-2 Stunden
  • Sie haben 30 Tage lang Zugriff auf die Inhalte

Nach Abschluss dieses Kurses können Sie:

    • Beschreiben, wo sich Scrums Werte in den Elementen des Scrum-Frameworks wiederfinden
    • Mindestens drei Verantwortlichkeiten von Entwicklern, Product Owner und Scrum Master auflisten
    • Erklären, wie die Scrum-Ereignisse Inspektion und Adaption ermöglichen
    • Die Scrum-Artefakte und die zugehörigen Verpflichtungen definieren
Zielpublikum:

Der Kurs richtet sich an alle, die mehr über Agilität und Scrum erfahren möchten: Teammitglieder, Ingenieure, Business-Analysten, Projektmanager, Führungskräfte, leitende Angestellte. Dieser Kurs ermöglicht es ihnen, dies in ihrer individuellen Zeit und in ihrem eigenen Tempo zu tun.

Scrum ist branchenübergreifend und funktionsübergreifend einsetzbar, so dass auch Marketingspezialisten, Datenwissenschaftler, Vertreter der Personalabteilung und andere Fachleute, die nach einer besseren Lösung komplexer Probleme suchen, an diesem Online-Kurs teilnehmen sollten.

Themen:
    • Einführung in Scrum
    • Die Scrum-Werte
    • Das Scrum-Team
    • Die Scrum-Ereignisse
    • Die Scrum-Artefakte

Hintergrundinformationen:

Der Begriff Scrum stammt aus einem Artikel im 1986 Harvard Business Review, in dem die Autoren, zwei japanische Ingenieure Takeuchi und Nonaka, hochleistungsfähige, funktionsübergreifende Teams mit der Scrum-Formation von Rugby-Teams vergleichen.

Scrum wird seit den frühen 1990er Jahren verwendet: Es ist ein solides und erfolgreiches Framework, das auf eine Vielzahl von Projekten und Teams angewendet wurde und höchstwahrscheinlich auch Ihnen, Ihrem Team und Ihrem Unternehmen helfen wird, Ihre Geschäftsziele zu erreichen.